Ökologisch

«Wie kann Rice Up! mit seinem Take-out-Konzept eigentlich von ökologisch sprechen?», könnte man sich fragen. «Immerhin verwendet Ihr nicht mal Euer Geschirr mehrfach!» Aber: Landläufig wird davon ausgegangen, dass pro Gast in einem Restaurant ein Wasserbedarf von 15-20 Litern besteht, und Reinigungsmittel sowie Strom braucht man ja auch noch zum Spülen der Teller, Gläser und des Bestecks. So richtig umweltfreundlich ist das alles also leider auch nicht.

Unser Geschirr im Rice Up! wird vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen produziert. Entweder sind die verwendeten Materialien Reststoffe aus der Landwirtschaft, oder es handelt sich um schnell nachwachsende pflanzliche Rohstoffe. In jedem Fall ist es plastikfrei und zu 100% ökologisch abbaubar. Und weil wir den Abfall strikt trennen und abholen lassen, damit er anschliessend in der Biostromproduktion weiterverwertet wird, bemühen wir uns wirklich, soweit wie möglich umwelt- und ressourcenschonend zu handeln.

Noch besser ist es natürlich, wenn ihr eure eigene Mehrwegverpackung (Füllmenge etwa 800-1000ml) mitbringt und im Rice Up! füllen lasst – für ein gutes Gewissen und eine geschonte Umwelt!